Still_Performance_DaphneStahl Kopie_web
Hand/Körper/Fresser. Videoperformance 14min (Loop), 2014

01.07  17.00 Uhr

Ex-Capitol Theater Worringer Platz

Daphne Stahl


1985 geboren in Essen-Werden. Nach dem Abitur am musischen Gymnasium Essen-Werden mit Schwerpunkt Tanz und Kunst studierte sie zunächst Kunst, Philosophie und Französisch an der Bergischen Universität Wuppertal. Seit 2010 studiert sie an der Kunstakademie Düsseldorf in der der Klasse von Professor Andreas Gursky. Seit 2013 in der Klasse von Professor Thomas Grünfeld mit den Schwerpunkten Performance, Video, Fotografie, Installation, Skulptur und Malerei.

Daphne Stahl untersucht die Diversität von Wirken und Wirklichkeit mittels verschiedener Medien, die sie miteinander kombiniert. Es entstehen Arbeiten, deren Dimensionen selten voraussehbar sind und die meist Teil eines Gesamtzyklus sind, in welchem sich Bewusstsein und Unterbewusstsein, konzeptuelle, expressive, experimentelle Bewusstseinszustände vermischen. Performances entstehen indem sie sich dem zuvor bewusst gestaltetem Verhältnis von Raum und Zeit mittels Körper, Klang, Sprache, situativ hingibt. (Galerie Kunstkomplex)