Lukas Marxt


1983     geboren in Fucking, Österreich
2003     Universität für Kunst und Gestaltung Linz, Audiovisuelle Gestaltung
2007     Belas Artes Lisboa, Art & Multimedia
2009     Diplom an der Kunstuniversität Linz, Audiovisuelle Gestaltung
2012     Postgradual Studium an der Kunsthochschule für Medien Köln

Extended Horizon

Lukas Marxt hat einen ausgeprägten Entdeckerinstinkt. Für seine Projekte reist er auf die kanarische Vulkaninsel Lanzarote, eine Bohrinsel in der Nordsee vor Norwegen, zu den Fjorden der Arktis, einer Uranmine im australischen Northern Territory. Dort macht er lange Erkundungen und Beobachtungen – von den Landschaften und sich selber.
Seine bevorzugten Motive sind karge und scheinbar unberührte Landschaften, die gleichzeitig andeutungsweise apokalyptisch wirken und raffinierte Wahrnehmungswechsel, die den ZuschauerInnen einen
Streich spielen, erzeugen ein ganz besonderes Narrativ voller mysteriöser Einstellungswinkel und Wendungen.


Einzelausstellungen

2016     From Light to Cold, Weisse Haus, Wien, Österreich
2016     Echoes from the Sky, mit Vanja Smiljanic, Q18, Köln, Deutschland
2016     Selected Works by Lukas Marxt, Black Box Screening, Argos, Brüssel, Belgien
2016     Lukas Marxt, OK Offenes Kulturhaus, Linz, Österreich
2016     Circular Inscription, 8 Quadrat, Köln, Deutschland
2016     It seems to be loneliness but it is not mit Jakub Vrba, Pinacoteca, Wien, Österreich
2015     Galerie Reinthaler, Wien, Österreich
2014     Lukas Marxt & Marcel Odenbach, Galerie Stephanie Jaax, Brüssel, Belgien
2014     Captive Horizon, Schmidt & Handrup, Köln, Deutschland
2014     Current Interception, Ortloff, Leipzig, Deutschland
2014     Oscillated Horizon, Bruch & Dallas, Köln, Deutschland
2013     Directed Oscillation, Walzwerk Null, Düsseldorf, Deutschland
2013     Ich habe Spaghetti gekocht, ich weiß nicht, wer ich bin. Ich habe ein Problem mit Mais. Das kann an der Dosis 2013     liegen. Ich nehme wieder ab. Ich habe schon mein ganzes Leben ein Problem mit Mais. Ich esse ihn gekocht mit 2013     Majonäse und mit Salat,
2013     Studio Dumont, Köln, Deutschland

Gruppenausstellungen

2016     Energie AG, Linz, Austria
2016     Wasserfest, Klingental, Basel, Schweiz
2016     A Thousand Horsepower, Barcelona, Spanien
2015     Landscape in Motion, Kunsthaus Graz, Österreich
2015     Landschaft: Transformation einer Idee, Neuen Galerie, Graz, Östereich
2015     Terra Incognita, K.I.T., Düsseldorf, Deutschland
2015     Monitoring, Kasseler Dok Festival, Deutschland
2015     WRO Media Art Biennale, Wrocław, Polen
2015     Kunstfestival Strom, Kunsthaus Rhenania, Köln, Deutschland
2015     Städtische Galerie Neunkirchen, Deutschland
2015     Art Nova 100, Beijing, China
2015     The Geologic Imagination, Sonic Acts Festival, Amsterdam, Niederlande
2015     An Earthquake at the Racetracks, Museo de la Ciudad Guerrero, Mexico
2015     Suburban PS, Rotterdam, Niederlande
2014     Nachwuchsförderpreis für Medienkunst, Edith-Russ-Haus, Oldenburg
2014     Kunstpreis des Vereins Freunde des Lentos, Lentos, Linz, Österreich
2014     Restaurering av inre rum, Stockholm, Schweden
2014     Beyond the Summit, Schmidt & Handrup, Berlin, Deutschland
2014     new talents – biennale cologne 2014, Deutschland
2014     Unbroken Cold Chain, Galerie Reinthaler, Wien, Österreich
2013     Marler Medienkunst-Preise, Glaskasten Marl, Deutschland
2013     Landschaft, Ausstellungshalle, Frankfurt, Deutschland
2013     PLAY, Galerie Ampersand, Köln, Deutschland
2013     Medienkunstpreis, Horb, Deutschland
2013     Vkunst, Frankfurt, Deutschland
2013     21. Bundeswettbewerb „KunststudentInnen stellen aus“, Bundeskunsthalle Bonn, DE
2013     Perspektiven einer Sammlung, Kunsthaus Graz, Österreich
2013     My Eyes Hurt, ArtCologne, Köln, Deutschland
2012     Contemporary Art Ruhr, Essen, Deutschland
2012     SUBTEX Screening, Bergamo, Italien
2012     Industriada, Katowize, Polen
2011     Lindenow, Leipzig, Deutschland
2011     Rundgang, KHM Köln, Deutschland
2011     People tell me I am white and I believe them, Köln, Deutschland
2011     In Between Austria Contemporary, Gasometer, Triesen, Lichtenstein
2010     Lange Nacht der Kölner Museen, Deutschland
2010     Förderungspreis des Landes Steiermark für zeitgenössische bildende Kunst, Österreich
2010     Beijing International Art Biennale, China
2010     Kleine Dinge, Bundeskunsthalle Bonn, Deutschland
2010     In Between Austria Contemporary, Zentrum für Gegenwartskunst Podgorica, Montenegro
2010     Kadir Has University Rezzan Has Museum, Istanbul, Türkei
2009     Three completly disconnected works, Sala Bebe, Lissabon, Portugal
2009     In Between Austria Contemporary, Multifunctional Cultural Center, Nikosia, Zypern
2009     Kunstgalerie Split, Kroatien